Beiträge

Wir haben uns mit einigen Demonstratorinnen zu einem BlogHop Team zusammengetan und wollen dich heute mit einigen Ideen zum Osterfest und Frühlingsanfang inspirieren. Am Ende des Beitrages findest du eine Liste aller Beiträge, so dass du bequem zwischen den einzelnen Blogs hin- und herhüpfen kannst. Wir wünschen dir viel Spaß!

Ich habe für dich eine Osterhasen Verpackung vorbereitet, diese ist aus einer Mischung der Rentier Verpackung von Stempelwiese und der Osterhasen Box von Nellisstempeleien entstanden.

Für die Grundverpackung stanzt und falzt du mit dem Stanz- und Falzbrett für Tüten eine Tüte in der Größe M. Dazu nimmst du ein Stück Cardstock in A4 in der Farbe savanne und hältst dich an die Anleitung, die auf dem Brett aufgedruckt ist.

Anschließend legst du das Blatt in den Papierschneider wie auf dem Foto zu sehen und schneidest den oberen Rand bis auf die letzte Seite ab, diese bleibt als Klappe (bzw. das Gesicht des Osterhasens) stehen.

Auch die seitliche Klebelasche wird auf 1 cm gekürzt. Wenn du alles richtig gemacht hast, sieht dein Blatt jetzt so aus wie auf dem Bild. Die Klappe kannst du an den Ecken noch abrunden.

Anschließend die Tüte falten und zusammenkleben und die Lasche überschlagen und mit selbstklebenden Magneten oder Klettverschlüssen verschließen.

Jetzt geht es an die Verzierung. Für die Ohren habe ich das kleinste Oval aus den Stickrahmen Thinlits verwendet und das zweitkleinste Oval aus Lagenweise Ovale. Für die Augen habe ich verschiedene Handkreisstanzen verwendet. Schau einfach mal, was du in deinem Inventar hast und verwende die für dich passenden Handstanzen oder Framelits.

Für die Schnurrhaare habe ich 3 ca. 10 cm lange Stücke Leinenfaden an einen großen Dimensional geklebt und diesen dann wiederum mit der ausgestanzten Nase auf das Osterhasengesicht geklebt.

Und die Hasenzähne habe ich mit der alten großen Wellenkreis Stanze gemacht. Dafür einen Streifen flüsterweißes Papier auf ca. 2,3 cm kürzen und wie auf dem Bild zu sehen in die Stanze fädeln. Falls du die Stanze nicht hast, kannst du die Zähne aber auch einfach mit der Hand zuschneiden.

Und so sieht der freche Osterhase fertig zusammengebaut aus!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!

Ich verlose eine Osterhasen Verpackung gefüllt mit kleinen Leckereien unter allen, die mir heute (Sonntag 25.3.2018 bis 23:59 Uhr) einen lieben Kommentar da lassen. Der Gewinner wird morgen per email informiert! Dann kann ich den Gewinn rechtzeitig zu Ostern versenden. Viel Glück!

 

Und hier findest du die Liste zu den anderen Beiträgen vom BlogHop:

Andrea

Claudia

Jenny

Julia

Lisa

Sandra     <—du bist hier

Verena

Diese Woche heißt es beim Global Design Project CASE the Designer. Vorgegeben ist eine Karte mit Schmetterling von Michelle Last.

Eine willkommene Gelegenheit endlich mal wieder die tollen Schmetterlingsstempel und Framelits herauszuholen. Ich habe vor einiger Zeit diese Karte damit gemacht. Bei meiner heutigen Karte habe ich die Farben, das Thema „Schmetterling“ und die Aufteilung der Karte übernommen.

Die Kartenbasis ist aus savannefarbenem Karton. Darauf kam eine Lage ozeanblau und eine Lage Aquarellpapier, auf welches ich mit ozeanblau einen Himmel „gematscht“ habe. Aquarellieren macht richtig Spaß :-) Man kann nichts falsch machen. Einfach Wasser drauf und los. Jedes Ergebnis ist einzigartig und sieht immer toll aus.

Der Schmetterling ist aus dem Stempelset Watercolor Wings. Ich habe ihn in himmelblau, ozeanblau und petrol gestempelt. Den Körper kann man am Besten nach dem ausstanzen stempeln. Durch die Klarsichtstempel sieht man ja genau wo man stempelt und gerät so nicht in Gefahr zu hoch oder zu tief zu stempeln und beim ausstanzen dann Teile des Körpers aus Versehen mit auszustanzen. Auf das savannefarbene Banner habe ich mit Gorgeous Grunge einige Kleckse in savanne aufgestempelt. Dann habe ich das goldfarbene gestreifte Waschi Tape aufgeklebt und den Spruch aus dem Stempelset Party Ballons am unteren Ende des Banners aufgeklebt.

 

Liebe Grüße

Ich habe mir vorgenommen in diesem Jahr beim Global Design Project mitzumachen. Es werden dabei vom Designteam z.B. bestimmte Farbzusammenstellungen oder ein Thema vorgeben und nach diesen Vorgaben soll dann ein Projekt gestaltet werden.

Für diese Woche gab es eine Farbvorgabe: gartengrün, rosenrot und savanne. Dazu habe ich flüsterweiß kombiniert und diese Babykarte gestaltet.

Die Kartenbasis ist aus savannefarbenem Farbkarton und hat die Maße 12,5 x 12,5 cm. Darauf kam eine Lage gartengrüner Farbkarton und zuoberst dann flüsterweiß. Darauf habe ich ein paar Kleckse aus dem Stempelset Gorgeous Grunge gestempelt. Der Spruch unten rechts stammt aus dem Stempelset Zum Nachwuchs.

Die Nahtlinien auf dem rosenroten Babybody habe ich in weiß embosst. Das Blümchen ist aus dem Stempelset Something for Baby und mit den passenden Framelits Alles fürs Baby ausgestanzt.

Und das war mein erster Beitrag zum Global Design Project-hat richtig Spaß gemacht! :-)

Liebe Grüße

 

Neben dem Stempelset Alles fürs Baby wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Beim gestrigen Workshop haben wir Verpackungen für Mini Adventskalender gemacht. In der Blisterverpackungen sind 24 einzeln entnehmbaren Schokolinsen -genau passend für einen Adventskalender


Die Grundverpackung haben wir mit der Stanzform Mini Leckereien Tüte  ausgestanzt. Die Tüte besteht aus 2 Teilen und ist fix zusammengeklebt. Danach ging es ans Dekorieren.

Gestartet sind wir mit einer Tüte im Farbton waldmoos. Darauf ein olivfarbenes Fähnchen, das wir mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze ausgestanzt haben. Und darauf dann der Kranz aus Willkommen Weihnacht!, eine goldglitzernde Schleife und ein Gruß aus dem Stempelset Weiße Weihnacht.

Als nächstes haben wir eine espressofarbene Tüte dekoriert. Der weiße Farbkarton wurde mit dem Prägefolder Glückssterne geprägt und anschließend mit der Stanze Tannenbaum ein Tannenbaum ausgestanzt. Hinterlegt haben wir die Ausstanzung mit einem Designerpapier. Als Akzent wurde in die linke obere Ecke noch ein chilifarbenes Band angetackert und die Tackernadel mit einem Sternchen verdeckt.

Dann hatten wir eine schiefergraue Tüte. Auf diese haben wir silberfarbene Sternchen aus dem Stempelset Perpetual Birthday Calendar embosst. Dafür stempelt man zunächst mit VersaMark Tinte die Sterne auf, bestreut sie mit silberfarbenem Embossingpulver, schüttelt das überschüssige Pulver ab und erhitzt das Motiv mit dem Erhitzungsgerät. Nach kurzer Zeit schmilzt das Pulver und der Glanzeffekt tritt ein. Das hat die Teilnehmerinnen glaube ich am meisten fasziniert :-)

Den ausgestanzten Stern haben wir mit Pergamentpapier hinterlegt. In die linke Ecke wurde dann noch ein Satinband und ein Stück Paillettenband angetackert und die Tankernadel wieder mit einem Sternchen verdeckt. Zum Abschluss haben wir noch einen kleinen Spruchbanner aufgeklebt und mit ein paar silbernen Glitzersternchen verziert.

Auf die anthrazitfarbene Tüte haben wir einen weißen Rahmen geklebt. In diesen Rahmen wurden die Häuschen aus den Edglitsformen Schlittenfahrt geklebt. Hinterlegt haben wir das ganze mit einem türkisen Farbkarton, den wir mit Fingerschwämmchen marineblau und brombeermousse gewischt und dann mit Wassertropfen besprenkelt haben um den Sternenhimmeleffekt zu bekommen.

Dann gab es noch die savannefarbene Version. Diese wurde zunächst mit dem Prägefolder Im Wald geprägt und anschließend haben wir mit der Walze und weißer Stempeltinte vorsichtig die Baumstämme weiß eingefärbt. Darauf dann ein kleiner Banner und ein Spruch aus dem Set Zwischen den Zweigen. Dekoriert noch mit einer Holz Schneeflocke und einer chiliroten Kordelschleife.

Am Ende des Workshops hatten die Teilnehmerinnen dann unterschiedliche Stempeltechniken ausprobiert und einen guten Einblick in das breite Produktangebot von Stampin‘ Up! erhalten. Und sie konnten 5 verschiedene Kalender samt Füllung mit nach Hause nehmen.

PS: Schaut doch mal auf Facebook vorbei. Dort läuft noch bis Sonntag, 15.11.2015 23:59 Uhr ein Gewinnspiel! Ich verlose einen Mini Adventskalender unter allen, die mir in den Kommentaren ihren Lieblingskalender nennen.

Liebe Grüße

Für die Mini Adventskalender Verpackungen wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Price: 15,00 €

Price: 22,00 €

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Ein individuell gestalteter Bilderrahmen ist ein weiteres tolles Geschenk für ein Baby. Den quadratischen Bilderrahmen gibt es beim Möbelschweden. Ich wollte etwas mädchenhaftes, aber nicht pink oder rosa und habe mich daher für die Farbkombination Savanne, blauregen und grünbraun entschieden. Auf den savannefarbenen Hintergrund habe ich diverse Kleckse aus dem Stempelset Gorgeous Grunge in grünbraun und blauregen gestempelt . Außerdem noch den Namen des Babys.

Auf das weiße Rechteck soll nachher ein Foto aufgeklebt werden.

Den kleinen Body kennt ihr schon von hier. Diesmal habe ich den kleinen Piepmatz aufgestempelt – so süß!

In der linken unteren Ecke habe ich dann noch zwei Kreise mit aufgeklebtem Itty Bitty Herz auf einem Silberfadennest als kleinen Blickfang mit Dimensionals angebracht.

Die Pfeilklammer habe ich ebenfalls beim Möbelschweden gekauft. Und ein paar Perlen dürfen auch nicht fehlen!

Entschuldigt bitte die schlechte Bildqualität. Die Lichtverhältnisse sind grade wirklich nicht optimal zum Fotografieren :-(

Möchtest du auch so einen Bilderrahmen als Geschenk zu Geburt oder Taufe verschenken? Oder einen mit einem Familienbild für deine Fotowand zu Hause gestalten? Melde dich gerne bei mir und ich fertige in deinem Auftrag oder mit dir gemeinsam einen Bilderrahmen nach deinen Wünschen an!

Liebe Grüße

Für diesen Bilderrahmen wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Bei meinem letzten Workshop habe ich diese Baby Mini-Kärtchen mit den Teilnehmerinnen gestaltet:

für kleine Jungs

und kleine Mädels

Die Baby Mini-Kärtchen sind 7×7 cm groß und aus dem extrastarken flüsterweißen Karton geschnitten. So bekommt man 6 Kärtchen aus einem DIN-A-4 Bogen. Außerdem passen sie in die kleinen quadratischen Umschläge für Mini-Kärtchen.

Alle Motive für diese niedlichen Karten findet ihr in einem einzigen Klarsichtstempelset: Zum Nachwuchs. Da haben wir zum einen 4 süße Tierbabys, dann 2 unterschiedliche Bodys, diverse Hintergrundstempelchen wie Sterne, Herzchen und Pünktchen und eine ganze Menge toller Sprüche. Insgesamt 20 Stempel: also ein wirklich umfangreiches, vielseitiges Set!

Bei diesem Baby Mini-Kärtchen blitzt der bermudablaue Body durch das runde Fenster hindurch. Dieses wurde mit der 2″ Kreisstanze ausgestanzt. Bestempelt haben wir ihn mit den kleinen Sternchen in bermudablau. Die Bündchen wurden mit dem bermudablauen Marker ausgemalt.

Auf den Body kam dann noch ein himmelblauer Stern den wir mit einem Itty Bitty Akzent verschönert haben. Einen ähnlichen glänzenden Lackeffekt kann man auch mit Crystal Effects erzielen. Den Kreisausschnitt noch mit himmelblauen Karton hinterlegen und einen Spruch aufstempeln – fertig ist Version Nummer 1.

Bei den Mädels wurden dann nur die Farben in zartrosa und rosenrot getauscht und statt dem Sternchen gab es ein Herzchen auf den Body.

Ist das kleine Rehkitz nicht einfach nur niedlich?! Ich habe es mit der neuen schwarzen Archivtinte auf den Seidenglanz Farbkarton gestempelt. So kann man das Rehkitz mit den Aquapaintern kolorieren, ohne dass die Konturen verwischen oder das Papier krümelt.

Das Kolorieren ist wirklich nicht schwer. Man nimmt mit dem Aquapainter ein wenig savannefarbene Stempelfarbe auf und koloriert zunächst das ganze Reh. Um ein bisschen Tiefe reinzubringen werden dann einfach die Konturen zwei- bis dreimal nachgefahren und schon ist es fertig.

Die Schleife wird mit dem bermudablauen Stampin Write Marker ausgemalt und an Ohr und Näschen mit zartrosa ein paar Akzente gesetzt. Das Reh anschließend mit der 2″ Kreisstanze ausstanzen und mit Dimensionals auf den bermudafarbenen Kreis aufkleben. Diesen wiederum auf ein himmelblaues Quadrat kleben, auf das zuvor noch ein paar Kleckse aus Gorgeous Grunge aufgestempelt wurden. Vor dem Zusammenkleben noch ein bermudablaues Satinband zwischen die oberste und unterste Lage wickeln und fertig ist Version 2!

Und hier die zartrosa-rosenrote Variante. Dieses kleine Reh bekam zusätzlich noch eine kleine Perle auf die Schleife geklebt.

Und dann haben wir noch diese Guckloch-Karten.

Mit der 1 1/4″ Kreisstanze haben wir in die Vorderseite der Karte ein Loch gestanzt und dieses mit einem bermudablauen Rahmen versehen. Anschließend werden rundherum ein paar Sterne aufgestempelt. Die kleine Katze haben wir auf die gleiche Weise gestempelt und koloriert wie das Rehkitz. Dann wurde zur Schere gegriffen und die Katze per Hand ausgeschnitten und sie so auf den himmelblauen Hintergrund der Innenseite der Karte geklebt, dass sie durch das Guckloch zu sehen ist. Noch ein kleiner Wellenkreis mit einem aufgestempelten „Ich bin da“ mit einem Dimensional aufkleben und eine kleine Kordelschleife binden – fertig ist Version 3!

Für dieses Mini Baby-Kärtchen wurden wieder die Farben getauscht und wir haben den kleinen Hasen in die Karte geklebt. Der wird zu Ostern sicher noch ganz groß rauskommen… ;-)

Am Ende des Workshops hatten die Mädels dann diverse Baby-Mini-Kärtchen nach ihren Farbwünschen gestaltet und konnten sie ihrem Kartenvorrat hinzufügen. Wenn du auch Interesse an so einem Workshop hast,dann melde dich gerne. Natürlich können wir auch Geburtstagskarten oder Dankeskarten oder Weihnachtskarten gestalten… Ich richte mich da ganz nach deinen Wünschen!

Liebe Grüße

Für diese Mini Baby-Kärtchen wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Price: 120,00 €

Supply List

Built for Free Using:  My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Auch ich habe schon die ersten weihnachtlichen Stempel ausprobiert. Und noch ein paar andere Teile aus dem tollen, neuen Herbst-/Winterkatalog! Herausgekommen ist dabei diese Box:

Die Kissenschachtel habe ich mit der Pillow Box Stanzform aus savannefarbenem Karton ausgestanzt. Für eine Box braucht man 2 Stanzteile und klebt diese anschließend zusammen. Ich schwöre ja bei fast allen Klebearbeiten auf den Mehrzweck-Flüssigkleber.

Er lässt sich sauber auftragen, gut dosieren, tropft nicht, schmiert nicht, zieht keine Fäden, ist sehr ergiebig, trocknet zügig und transparent und hat eine enorme Klebkraft. Ich komme damit viel besser zurecht als mit Klebebändern.

Vor dem Zusammenkleben habe ich die beiden Teile noch mit der Prägeform Im Wald geprägt. Diese ist 15,2 x 15,2 cm groß und prägt ein ganz tolles Birkenstamm Muster. Love it!

Der Kreis mit dem „Fröhliche Weihnacht überall“ stammt aus dem Stempelset Zwischen den Zweigen. Gestempelt habe ich in olivgrün. (Unbedingt die Stempel- und Perforiermatte unterlegen um ein sauberes Ergebnis zu erzielen!) Dann habe ich noch ein paar Sterne aus dem Glitzerpapier Diamantengleißen ausgestanzt und aufgeklebt. Und zum Abschluss eine olivfarbene Kordel drum herum gebunden.

Das Set Zwischen den Zweigen ist vielseitig für Halloween, Herbst und Weihnachten einsetzbar. Die Kreise lassen sich mit der 2″ Kreisstanze ausstanzen. Und im Produktpaket mit der Prägeform Im Wald erhält man 15% Preisvorteil.

Liebe Grüße

Für diese Pillow-Box wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Supply List

Built for Free Using:  My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.