Beiträge

Beim „Geschenke aus der Küche“ Workshop gab es diesmal selbstgemachte Pralinen, für die wir eine passende Schachtel angefertigt haben. Und diese passt perfekt zum Thema der aktuellen Challenge vom Global Design Project. Was für ein Zufall… 

 

Bei Jana habe ich eine Anleitung für eine Flip Top Box gefunden und die Maße an meine Wünsche angepasst. Die Schachtelbasis ist aus taupefarbenem Karton.

Die Rosen sind mit der Originals Spiralblume aus rosenrotem Farbkarton ausgestanzt. Mit den Framelits Formen Pflanzen Potpourri wurden die Blätter in olivgrün und waldmoos ausgestanzt.

Der Spruch stammt aus dem Stempelset Große Klasse und wurde -passend zum Papier- ebenfalls in rosenrot gestempelt.

In die Schachtel passen genau 4 selbstgemachte Pralinen. Sie heißen Brigadeiros und sind eine brasilianische Spezialität. Mehr als 4 müssen es aber auch gar nicht sein, da sie sehr lecker, aber auch sehr mächtig sind. Deshalb sollte man sie besser in Maßen genießen- nicht in Massen… 

Wenn ihr sie auch einmal probieren möchtet, findet ihr hier noch die Zutatenliste und das Rezept.

Lasst mich raten: Milchmädchen ist euch nicht auf Anhieb ein Begriff, oder?!  Ich musste jedenfalls erst nachfragen, was das denn bitte sein soll. Es ist gezuckerte Kondensmilch und ihr findet sie bei der Kaffeemilch z.B im EDEKA. Sie ist viel zähflüssiger als normale Kondensmilch und schon gezuckert.

 

Rezept für selbstgemachte Pralinen – Brigadeiros

ergibt ca. 36 Stück

Die Dose Milchmädchen in einen kleinen Topf geben und Butter und Kakao hinzufügen.

Unter Rühren ca. 10 Minuten kochen, bis sich die Masse vom Boden und von den Seiten des Topfes löst.

Eine weitere Minute kochen, dann den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Aus der abgekühlten Masse mit eingefetteten Händen kleine Bällchen formen,

in den Schokostreuseln wälzen und in kleine Papier Pralinenförmchen füllen.

 

Die Anleitung für die Pralinen-Schachtel findet ihr im verlinkten Beitrag. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße

Ich habe mir vorgenommen in diesem Jahr beim Global Design Project mitzumachen. Es werden dabei vom Designteam z.B. bestimmte Farbzusammenstellungen oder ein Thema vorgeben und nach diesen Vorgaben soll dann ein Projekt gestaltet werden.

Für diese Woche gab es eine Farbvorgabe: gartengrün, rosenrot und savanne. Dazu habe ich flüsterweiß kombiniert und diese Babykarte gestaltet.

Die Kartenbasis ist aus savannefarbenem Farbkarton und hat die Maße 12,5 x 12,5 cm. Darauf kam eine Lage gartengrüner Farbkarton und zuoberst dann flüsterweiß. Darauf habe ich ein paar Kleckse aus dem Stempelset Gorgeous Grunge gestempelt. Der Spruch unten rechts stammt aus dem Stempelset Zum Nachwuchs.

Die Nahtlinien auf dem rosenroten Babybody habe ich in weiß embosst. Das Blümchen ist aus dem Stempelset Something for Baby und mit den passenden Framelits Alles fürs Baby ausgestanzt.

Und das war mein erster Beitrag zum Global Design Project-hat richtig Spaß gemacht! :-)

Liebe Grüße

 

Neben dem Stempelset Alles fürs Baby wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Für die Hochzeit von Anne & Kai habe ich im Auftrag eine Glückwunschkarte mit Aufbewahrung für das Geldgeschenk angefertigt. Ich habe mich für eine Karte mit einem Dreheffekt entschieden. Die Karte habe ich mit der Thinlits Form Pop-Up Karte Kreis aus saharafarbenem Farbkarton ausgestanzt. Darauf habe ich ein Designerpapier mit einem Blütenrankenmuster geklebt.

Eine farngrüne Schleife hält die Karte zusammen.

Auf die Vorderseite des drehbaren Kreises habe ich die Initialen des Brautpaares in farngrün gestempelt und noch zwei kleine Herzen in rosenrot als Farbtupfer hinzugefügt.

Wenn man die Karte auf der linken Seite öffnet, dreht sich der Kreis. Dann kann man die die rechte Seite aufklappen und der Mittelteil und das Fach für das Geldgeschenk werden sichtbar.

Auf die Rückseite des Kreises habe ich eine kleine Liebesbotschaft gestempelt und ein rosenrotes Herzchen hinzugefügt.

Im mittleren Teil finden die Unterschriften und die Glückwünsche für das Brautpaar Platz.

Im Geldscheinfach kann das Geldgeschenk sicher und ordentlich verstaut werden. Ein großes rosenrotes Herz setzt noch einen kräftigen Farbakzent.

Liebe Grüße

Für diese Glückwunschkarte zur Hochzeit wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Bei meinem letzten Workshop habe ich diese Baby Mini-Kärtchen mit den Teilnehmerinnen gestaltet:

für kleine Jungs

und kleine Mädels

Die Baby Mini-Kärtchen sind 7×7 cm groß und aus dem extrastarken flüsterweißen Karton geschnitten. So bekommt man 6 Kärtchen aus einem DIN-A-4 Bogen. Außerdem passen sie in die kleinen quadratischen Umschläge für Mini-Kärtchen.

Alle Motive für diese niedlichen Karten findet ihr in einem einzigen Klarsichtstempelset: Zum Nachwuchs. Da haben wir zum einen 4 süße Tierbabys, dann 2 unterschiedliche Bodys, diverse Hintergrundstempelchen wie Sterne, Herzchen und Pünktchen und eine ganze Menge toller Sprüche. Insgesamt 20 Stempel: also ein wirklich umfangreiches, vielseitiges Set!

Bei diesem Baby Mini-Kärtchen blitzt der bermudablaue Body durch das runde Fenster hindurch. Dieses wurde mit der 2″ Kreisstanze ausgestanzt. Bestempelt haben wir ihn mit den kleinen Sternchen in bermudablau. Die Bündchen wurden mit dem bermudablauen Marker ausgemalt.

Auf den Body kam dann noch ein himmelblauer Stern den wir mit einem Itty Bitty Akzent verschönert haben. Einen ähnlichen glänzenden Lackeffekt kann man auch mit Crystal Effects erzielen. Den Kreisausschnitt noch mit himmelblauen Karton hinterlegen und einen Spruch aufstempeln – fertig ist Version Nummer 1.

Bei den Mädels wurden dann nur die Farben in zartrosa und rosenrot getauscht und statt dem Sternchen gab es ein Herzchen auf den Body.

Ist das kleine Rehkitz nicht einfach nur niedlich?! Ich habe es mit der neuen schwarzen Archivtinte auf den Seidenglanz Farbkarton gestempelt. So kann man das Rehkitz mit den Aquapaintern kolorieren, ohne dass die Konturen verwischen oder das Papier krümelt.

Das Kolorieren ist wirklich nicht schwer. Man nimmt mit dem Aquapainter ein wenig savannefarbene Stempelfarbe auf und koloriert zunächst das ganze Reh. Um ein bisschen Tiefe reinzubringen werden dann einfach die Konturen zwei- bis dreimal nachgefahren und schon ist es fertig.

Die Schleife wird mit dem bermudablauen Stampin Write Marker ausgemalt und an Ohr und Näschen mit zartrosa ein paar Akzente gesetzt. Das Reh anschließend mit der 2″ Kreisstanze ausstanzen und mit Dimensionals auf den bermudafarbenen Kreis aufkleben. Diesen wiederum auf ein himmelblaues Quadrat kleben, auf das zuvor noch ein paar Kleckse aus Gorgeous Grunge aufgestempelt wurden. Vor dem Zusammenkleben noch ein bermudablaues Satinband zwischen die oberste und unterste Lage wickeln und fertig ist Version 2!

Und hier die zartrosa-rosenrote Variante. Dieses kleine Reh bekam zusätzlich noch eine kleine Perle auf die Schleife geklebt.

Und dann haben wir noch diese Guckloch-Karten.

Mit der 1 1/4″ Kreisstanze haben wir in die Vorderseite der Karte ein Loch gestanzt und dieses mit einem bermudablauen Rahmen versehen. Anschließend werden rundherum ein paar Sterne aufgestempelt. Die kleine Katze haben wir auf die gleiche Weise gestempelt und koloriert wie das Rehkitz. Dann wurde zur Schere gegriffen und die Katze per Hand ausgeschnitten und sie so auf den himmelblauen Hintergrund der Innenseite der Karte geklebt, dass sie durch das Guckloch zu sehen ist. Noch ein kleiner Wellenkreis mit einem aufgestempelten „Ich bin da“ mit einem Dimensional aufkleben und eine kleine Kordelschleife binden – fertig ist Version 3!

Für dieses Mini Baby-Kärtchen wurden wieder die Farben getauscht und wir haben den kleinen Hasen in die Karte geklebt. Der wird zu Ostern sicher noch ganz groß rauskommen… ;-)

Am Ende des Workshops hatten die Mädels dann diverse Baby-Mini-Kärtchen nach ihren Farbwünschen gestaltet und konnten sie ihrem Kartenvorrat hinzufügen. Wenn du auch Interesse an so einem Workshop hast,dann melde dich gerne. Natürlich können wir auch Geburtstagskarten oder Dankeskarten oder Weihnachtskarten gestalten… Ich richte mich da ganz nach deinen Wünschen!

Liebe Grüße

Für diese Mini Baby-Kärtchen wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Price: 120,00 €

Supply List

Built for Free Using:  My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Um ein kleines Geldgeschenk für eine Taufe mal anders zu verpacken als in einem Kuvert habe ich diese kleine Kissenbox mit der Pillow Box Stanzform gemacht. Die Box (hier findet ihr eine weitere Variante) ist aus himmelblauen Farbkarton.  Darauf habe ich ein paar Kleckse aus Gorgeous Grunge in bermudablau gestempelt. Das Etikett stammt aus den Framelits Etikett-Kunst, ebenfalls in bermudablau, darüber dann ein himmelblauer Kreis (mal wieder ein Ballon ohne Nupsel) und der obere Kreis ist mit der 2″ Kreisstanze ausgestanzt. Ich mag ja diese Lageneffekte sehr gerne ! Verschlossen wird die Box mit einem lagunenblauen Satinband.

Der Spruch kommt aus dem Stempelset Gesegnet. Unverzichtbar für die Kommunion- und Taufkartensaison.

Als kleinen Blickfang habe ich noch ein Jungengesicht mit bermudafarbener Fliege angebracht (den Stempel gibt es nicht im aktuellen Katalog).

Und weil es grade so gut lief, habe ich auch noch zwei Mädchenvarianten gemacht.

Kommt dein Kind demnächst zur Taufe oder Kommunion? Möchtest du dafür Einladungskarten gestalten? Oder für die Gäste kleine Gastgeschenke basteln? Oder wirst du Pate und bist auf der Suche nach einem Geschenk? Melde dich gerne bei mir und wir finden eine individuelle Lösung für dich!

Liebe Grüße

Für diese Pillowboxen zur Taufe habe ich folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Price: 120,00 €

Supply List

Built for Free Using:  My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Für eine Hochzeit gestaltete ich eine besondere Glückwunschkarte. Angelehnt an die Farben der Einladung wählte ich waldmoos, sahara und rosenrot. Den saharafarbenen Karton habe ich  mit der Prägeform Große Punkte geprägt.

Bei Nellis Stempeleien habe ich die Idee und Anleitung zu der sogenannten Doppel-Zieh-Technik entdeckt und auf mein gewünschtes Kartenformat von 9×17 cm umgerechnet.

Das besondere an der Doppel-Zieh Technik ist, dass beim Herausziehen der einen Kartenseite wie durch Zauberhand an der anderen Seite auch eine Karte erscheint. Möglich wird dies durch einen innenliegenden Zugmechanismus mit einer Gefrierbeutelschlaufe… Hört sich kompliziert an ist aber ganz einfach, wenn man das Prinzip einmal verstanden hat.

Den Kreis mit dem „Ja“ und dem Hochzeitsdatum habe ich am Computer gestaltet. Ebenso die Etiketten mit den Namen des Brautpaares. Den Kreis habe ich dann mit der 2″ Kreisstanze ausgestanzt. Der weiße Kreis ist wieder mal mit dem Ballon Framelit gemacht, indem ich einfach den „Nupsel“ abgeschnitten habe. Hinterlegt habe ich es dann noch mit einem Zierdeckchen.

Es gibt Tabellen in denen die Stampin‘ Up! Farben in den Farbmodus RGB „übersetzt“ werden. So kann man man seine Ausdrucke farblich ziemlich genau auf die SU Farben abstimmen. Rosenrot hat z.B. den RGB Code: 200/75/109

Die rechte Ausziehkarte ist für das Geldgeschenk vorgesehen. Ich habe dafür einen Umschlag oben abgeschnitten um eine offene Tasche zu erhalten, in welche die Geldscheine gesteckt werden können. Diese wurde dann bestempelt und auf die Grundkarte aufgeklebt. So sind die Geldscheine ordentlich verwahrt.

Die linke Seite ist zum Unterschreiben vorgesehen. Ein paar Kleckse aus Gorgeous Grunge dürfen nicht fehlen. Der Glückwunsch Stempel ist leider nicht mehr erhältlich.

Du möchtest auch eine individuelle Glückwunschkarte als Geschenk für ein Hochzeitspaar gestalten? Oder ich soll nach deinen Vorgaben eine Karte für dich erstellen? Kein Problem! Melde dich gerne bei mir!

Liebe Grüße

Für diese Hochzeitskarte wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Zu einem doppelten 50. Geburstag habe ich eine Glückwunschkarte erstellt. Die Ballons sind aus dem Set Wir feiern. Dazu gibt es die passenden Framlits Formen Ballon. Stempelset und Framelits gibt es übrigens auch als Produktpaket mit 15% Preisvorteil.

2 Anmerkungen noch zu diesem Set: Den ausgestanzten Ballon kann man auch wunderbar als Kreis benutzen, wenn man einfach den „Nupsel“ abschneidet. Dann passt er wunderbar unter den Kreis aus der 2″ Kreis Stanze. Und beim Stempeln der Ballons immer die Stempelmatte unterlegen um einen sauberen Stempelabdruck zu erzielen!

Die Grundkarte ist aus sandfarbenem Karton im quadratischen Format. Das Hintergrundpapier ist aus dem DP-Block Bunte Party. Darunter eine Lage flüsterweißer Karton. Als Farben für die Ballons habe ich bermudablau, currygelb und rosenrot gewählt.

Die Namen  habe ich mit dem -leider nicht mehr erhältlichen- Skinny Mini Alphabet in schwarz gestempelt.

Und was ich immer mal ausprobieren wollte und noch in meinem Fundus bevorratet hatte, sind die kleinen Schälchen -als Schüttelfenster mit Pailletten gefüllt.

Dann noch bunte Kordel an die Ballons knoten und fertig ist eine liebevoll gestaltete, einzigartige Geburtstagskarte.

Liebe Grüße

Für diese Geburtstagskarte wurden folgende Produkte von Stampin Up! verwendet:

Price: 120,00 €

Supply List

Built for Free Using:  My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.