Beim „Geschenke aus der Küche“ Workshop gab es diesmal selbstgemachte Pralinen, für die wir eine passende Schachtel angefertigt haben. Und diese passt perfekt zum Thema der aktuellen Challenge vom Global Design Project. Was für ein Zufall… 

 

Bei Jana habe ich eine Anleitung für eine Flip Top Box gefunden und die Maße an meine Wünsche angepasst. Die Schachtelbasis ist aus taupefarbenem Karton.

Die Rosen sind mit der Originals Spiralblume aus rosenrotem Farbkarton ausgestanzt. Mit den Framelits Formen Pflanzen Potpourri wurden die Blätter in olivgrün und waldmoos ausgestanzt.

Der Spruch stammt aus dem Stempelset Große Klasse und wurde -passend zum Papier- ebenfalls in rosenrot gestempelt.

In die Schachtel passen genau 4 selbstgemachte Pralinen. Sie heißen Brigadeiros und sind eine brasilianische Spezialität. Mehr als 4 müssen es aber auch gar nicht sein, da sie sehr lecker, aber auch sehr mächtig sind. Deshalb sollte man sie besser in Maßen genießen- nicht in Massen… 

Wenn ihr sie auch einmal probieren möchtet, findet ihr hier noch die Zutatenliste und das Rezept.

Lasst mich raten: Milchmädchen ist euch nicht auf Anhieb ein Begriff, oder?!  Ich musste jedenfalls erst nachfragen, was das denn bitte sein soll. Es ist gezuckerte Kondensmilch und ihr findet sie bei der Kaffeemilch z.B im EDEKA. Sie ist viel zähflüssiger als normale Kondensmilch und schon gezuckert.

 

Rezept für selbstgemachte Pralinen – Brigadeiros

ergibt ca. 36 Stück

Die Dose Milchmädchen in einen kleinen Topf geben und Butter und Kakao hinzufügen.

Unter Rühren ca. 10 Minuten kochen, bis sich die Masse vom Boden und von den Seiten des Topfes löst.

Eine weitere Minute kochen, dann den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Aus der abgekühlten Masse mit eingefetteten Händen kleine Bällchen formen,

in den Schokostreuseln wälzen und in kleine Papier Pralinenförmchen füllen.

 

Die Anleitung für die Pralinen-Schachtel findet ihr im verlinkten Beitrag. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße

13 Kommentare
  1. Kylie Bertucci sagte:

    Oh Sandra! You have made another stunning project again! I love this gift box and those sweets look so delicious. YUM. Thank you so much for playing along with this week’s Global Design Project challenge! We appreciate your support of the GDP challenge blog.

    Antworten
  2. Brian King sagte:

    Wow, Sandra! The details on this lovely box are amazing! I adore your design – and those sweet treats…yum! Thank you so much for playing along with this week’s „Thank You“ theme challenge at the Global Design Project.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Verpackung für einen selbst komponierten und eigenhändig in Beutel abgefüllten Tee haben wir im „Geschenke aus der Küche“ Workshop […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.