Osterei mit der Luftballonstanze #GDP021

Diese Woche gab es beim Global Design Project 021 eine Farb Challenge-und was für eine! Diese Farben ansprechend zu kombinieren war echt richtig schwer. Ich bin gespannt, ob euch meine Lösung gefällt.

Ich habe eine Schokoladentafel-Verpackung zu Ostern gemacht. Ja, ein bisschen früh vielleicht, aber am 27. März ist ja schon Ostersonntag :-) Die Anleitung für die Verpackung habe ich bei stampinbell gefunden. Ich habe sandfarbenem Karton genommen und dann eine Lage bermudafarbenen und eine Lage flüsterweißen Karton.

Und darauf kamen dann die 3 Ostereier. Habt ihr die Osterei Stanze auch schon im Katalog entdeckt?! Ich gebe zu, sie ist ein bisschen versteckt. Aber das haben Ostereier ja nun mal so an sich, oder!? :-)

Für die Ostereier habe ich mit der Luftballon Stanze Luftballons ausgestanzt und dann frei Hand den Verschluss der Luftballons abgeschnitten und sie umgedreht. Die Idee haben wir in unserem Team ausgetüftelt und Verena  hat auch schon eine Karte dazu gemacht.

Das blauregenfarbene Ei bekam ein kleines Herz aufgeklebt. Um das bermudafarbene habe ich eine Kordelschleife gebunden und das Herz in wassermelone habe ich geprägt mit der Prägeform Punkteregen.

In den Hintergrund kamen noch ein paar wildlederfarbene Kleckse aus Gorgeous Grunge und den Spruch habe ich im Stempelset Du bist… gefunden.

Liebe Grüße

Für diese Schokoladentafel-Verpackung Osterei mit der Luftballonstanze wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

7 Kommentare
  1. Paula Dobson sagte:

    Such a „sweet“ way to package an Easter gift Sandra. I love the idea of using the Balloon punch as your Easter egg! Thanks for playing at Global Design Project with us this week.

    Antworten
  2. Dorothea Winkler sagte:

    Hallo Sandra, die Idee, mit diesen Farben Ostereier zu gestalten, ist super. Das kommt auf meine Merkliste. Auch, wie Du die „Ostereier“ machst. Keine schlechte Idee. Danke für den Tipp! Alles Liebe Doro

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.