Stempel, Stanze und Papier.
Schneidebrett.
Stempelkissen.
Acrylblock.
Kleber.

Mit dieser Basis Ausstattung kannst du schon unterschiedlichste Karten und Verpackungen gestalten. Hier zeige ich dir eine ganz schlichte Karte mit dem Produktpaket Schmetterlingsglück, die auch für absolute Stempel-Anfänger leicht nachzuarbeiten ist.⠀ ⠀⠀

Du brauchst folgende Stampin‘ Up! Produkte:⠀⠀⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀
⠀ ⠀⠀⠀

  • Stempelset: Schmetterlingsglück
  • Stanze: Schmetterlingsduett
  • Stempelkissen: Anthrazit, Puderrosa
  • Cardstock: Granit, Puderrosa, Flüsterweiß
  • Klebemittel: Tombow, Dimensionals
  • Werkzeug: Papierschneider, Acrylblock

Für die Grundkarte schneidest du einen Bogen extrastarken Cardstock in flüsterweiß längs bei 10,5 cm durch und falzt in quer bei 14,85 cm. So kannst du aus einem Bogen DIN-A-4 Papier 2 Grundkarten herstellen. Für die weiße Matte (so heißen die Papierschichten in der Bastesprache) schneidest du ein Stück flüsterweißen Karton auf 9,5×14,85 cm zu. Mit dem Papierschneider ist das schnell gemacht. Dann brauchst du noch ein Stück Cardstock granit in 7×7 cm und ein Stück puderrosa in 6,6×6,6 cm.

Stempel die Schmetterlinge mit puderrosa auf flüsterweißen Cardstock und stanze sie mit der Stanze Schmetterlingsduett aus.

Nun klebst du du einzelnen Schichten wie auf den Bildern zu sehen aufeinander, stempelst den Schriftzug mittig unter das Motiv und klebst die Schmetterlinge mit einem Dimensional mittig auf  die Karte auf. Fertig!

Weitere Projekte mit dem Produktpaket Schmetterlingsglück

Bist du bei Pinterest? Dann klick auf das Bild und du kommst zu meiner Pinnwand, auf der ich viele weitere Projekte mit dem Stempelset Schmetterlingsglück zusammengetragen habe!

Stampin’ Up! Produkte bestellen:

Wenn du das Projekt nacharbeiten möchtest, kannst du die benötigten Stampin‘ Up! Produkte ganz einfach bei mir bestellen. Nutze dazu mein Bestellformular.

Ich wünsche dir viel Spaß mit der Anleitung und würde mich über einen netten Kommentar freuen, wenn sie dir weitergeholfen hat!

Liebe Grüße