Bitte verstreu in meinem Namen

diese kleinen Blumensamen.

Wenn sie dann tragen Blüten -unzählig Stück,

denk an meine Taufe zurück!

 

Ein zauberhaftes Gastgeschenk zur Taufe oder Hochzeit sind diese Blumensamen-Anhänger. Sie bestehen aus einem süßen kleinen Glasfläschchen (es ist nur knapp 3 cm hoch) das ich per Hand mit Wildblumensamen fülle und mit einem Leinenfaden an den Anhänger knote.

Die Anhänger gestalte ich individuell für dich mit deinem Wunschtext (Name des Täuflings/des Brautpaares und Datum) und in deiner Lieblingsfarbkombination. Dann drucke ich sie auf extrastarken flüsterweißen Farbkarton, schneide sie in 5,1 cm breite Streifen und stanze sie aus. Anschließend werden die Fläschchen noch angeknotet, liebevoll verpackt und verschickt.

Wenn du die Blumensamen-Anhänger bestellen möchtest nutze einfach mein Kontaktformular und ich erstelle dir ein individuelles Angebot!

 

Liebe Grüße

Sandra

Diesen lustigen Eierbecher könnt ihr jetzt noch schnell für das Osterfrühstück basteln. Die Basis ist eine Mini-Geschenkschachtel. Diese habe ich mit einem Streifen Farbkarton in olivgrün umwickelt. Vorher noch mit der Fransenschere das „Gras“ einschneiden. Das Hasengesicht ist mit dem Stempelset Friends & Flowers schnell gestempelt mit und der dazu passenden Elementstanze Festliche Blüte und der 1 3/4″ Kreisstanze fix ausgestanzt. Ich habe mit wildleder auf vanille pur Farbkarton gestempelt und die Ohren und die Bäckchen mit dem Stampin! Write Marker in kirschblüte koloriert. Dann auf einen schmalen Streifen vanille pur kleben und zum Ring zusammenkleben. So könnt ihr den Osterhasenkopf auf euer Frühstücksei aufsetzen.

Damit das Ei auch im Becher steht habe ich in den Deckel der Schachtel mit der 1 3/4″ Kreisstanze ein Loch gestanzt. Und da ihr den Deckel öffnen könnt, könnt ihr im Inneren noch kleine Schoko Eier oder andere Süßigkeiten als Nachtisch verstecken 

Ich habe noch ein paar Itty Bitty Blüten in Kirschblüte, verziert mit Halbperlen und ein Abreiseetikett mit dem Spruch „Frohe Ostern“ (nicht SU) aufgeklebt

Und das war es schon!

Ich wünsche euch Frohe Ostern und viel Spaß beim Basteln!

Liebe Grüße

Wie gewünscht kommt hier noch die Anleitung Flip-Top-Box Pralinenschachtel. Beim Klick auf das Bild öffnet sich eine pdf Datei mit dem Zuschnittplan und der Anleitung, die die du dann speichern und/oder ausdrucken kannst.

Und hier folgt noch eine Schritt-für-Schritt Anleitung Flip-Top-Box mit Bildern:

Zuerst müsst ihr alle Teile laut Zuschnittplan (findet ihr in der pdf Datei oben) zuschneiden, an den eingezeichneten Falzlinien falzen und die eingezeichneten Teile abschneiden. Dann könnt ihr die Schachtel noch nach Wunsch dekorieren. Ich habe hier 2 Blumen mit der BigZ Originals Spiralblume in brombeermousse und einige Blätter in olivgrün und waldmoos mit den Framelits Formen Pflanzen Potpourri ausgestanzt. Wenn ihr das alles erledigt habt, sollte es so aussehen wie auf dem Bild.

Den Rand der Box klebt ihr nun mit den gefalzten Klebelaschen unter die Lage zum Abdecken der Klebeflächen. Somit sind diese verdeckt und der Boden der Schachtel sieht ordentlich aus.

Die so entstandene Box wird dann mit der offenen Seite bündig zur Rückenlasche und seitlich mittig auf den Bodendeckel geklebt.

Anschließend die hinteren Klebelaschen an die Rückenlasche der Box kleben. Jetzt ist die Box schon fertig und muss nur noch dekoriert werden.

Dafür den Cardstockzuschnitt in vanille pur mit einem kleinen Spruch nach Wahl bestempeln. Ich habe hier „Eine süße Kleinigkeit für dich“ aus dem Stempelset Für Leib und Seele gewählt und in brombeermousse in die linke untere Ecke gestempelt. Diesen Cardstock nun mittig auf den Cardstockzuschnitt in brombeermousse kleben.

Dann ein Band zum Zusammenbinden der Schachtel auf den Schachteldeckel legen und die zusammengeklebten Cardstockzuschnitte mit Abstandhaltern mittig auf dem Schachteldeckel positionieren. Die ausgestanzten Blätter auf die Schachtel kleben. Dann die Spiralblumen eng einrollen und zusammenkleben. Wenn sie getrocknet sind auf die Schachtel kleben  – fertig!

Viel Spaß beim Nachbasteln der Anleitung Flip-Top-Box!

 

Liebe Grüße

 

Beim „Geschenke aus der Küche“ Workshop gab es diesmal selbstgemachte Pralinen, für die wir eine passende Schachtel angefertigt haben. Und diese passt perfekt zum Thema der aktuellen Challenge vom Global Design Project. Was für ein Zufall… 

 

Bei Jana habe ich eine Anleitung für eine Flip Top Box gefunden und die Maße an meine Wünsche angepasst. Die Schachtelbasis ist aus taupefarbenem Karton.

Die Rosen sind mit der Originals Spiralblume aus rosenrotem Farbkarton ausgestanzt. Mit den Framelits Formen Pflanzen Potpourri wurden die Blätter in olivgrün und waldmoos ausgestanzt.

Der Spruch stammt aus dem Stempelset Große Klasse und wurde -passend zum Papier- ebenfalls in rosenrot gestempelt.

In die Schachtel passen genau 4 selbstgemachte Pralinen. Sie heißen Brigadeiros und sind eine brasilianische Spezialität. Mehr als 4 müssen es aber auch gar nicht sein, da sie sehr lecker, aber auch sehr mächtig sind. Deshalb sollte man sie besser in Maßen genießen- nicht in Massen… 

Wenn ihr sie auch einmal probieren möchtet, findet ihr hier noch die Zutatenliste und das Rezept.

Lasst mich raten: Milchmädchen ist euch nicht auf Anhieb ein Begriff, oder?!  Ich musste jedenfalls erst nachfragen, was das denn bitte sein soll. Es ist gezuckerte Kondensmilch und ihr findet sie bei der Kaffeemilch z.B im EDEKA. Sie ist viel zähflüssiger als normale Kondensmilch und schon gezuckert.

 

Rezept für selbstgemachte Pralinen – Brigadeiros

ergibt ca. 36 Stück

Die Dose Milchmädchen in einen kleinen Topf geben und Butter und Kakao hinzufügen.

Unter Rühren ca. 10 Minuten kochen, bis sich die Masse vom Boden und von den Seiten des Topfes löst.

Eine weitere Minute kochen, dann den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Aus der abgekühlten Masse mit eingefetteten Händen kleine Bällchen formen,

in den Schokostreuseln wälzen und in kleine Papier Pralinenförmchen füllen.

 

Die Anleitung für die Pralinen-Schachtel findet ihr im verlinkten Beitrag. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße

Gemeinsam mit der Mutter des kleinen Täuflings habe ich die Tischdeko zur Taufe gebastelt. Es sollten Windlichter und kleine Gastgeschenke entstehen. Schnell haben wir uns auf ein Hanuta als Goodie für die Taufgäste geeinigt und daraus ergab sich dann die Farbkombination gold-farngrün-flüsterweiß.

Zunächst haben wir ein Quadrat aus farngrünem Farbkarton auf das Hanuta geklebt. Darauf kam dann ein aus Goldkarton ausgestanzter Kreis und den weißen Kreis haben wir mit Dimensionals aufgeklebt.Zuvor haben wir in farngrün die kleine Taube aus dem Stempelset Segenswünsche und den Spruch aus den Perfekten Pärchen gestempelt. Die Kleckse sind aus dem Stempelset Gorgeous Grunge und wurden in gold embosst.Die Windlichter sind ganz schlicht gehalten. Wir haben einen Bogen Transparentpapier längs geteilt und zum Ring geklebt. Der untere Rand wurde mit einer goldenen Kante eingefasst und die kleinen Tauben sind weiß embosst.Und so sah dann der fertig dekorierte Tischdeko zur Taufe aus. 

Wenn du auch kleine Gastgeschenke für eine Taufe, Hochzeit, Kommunion oder einen Geburtstag machen möchtest, melde dich gerne und ich erstelle dir dein individuelles Angebot!

Liebe Grüße

Ps: Hier findet ihr noch eine weitere Idee für das „Pimpen“ von Haselnusstafeln ;-)

 

Für diese Tischdeko zur Taufe wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Wie hier versprochen zeige ich euch  heute eine weitere Variante mit dem Stempelset Playful Pals und den dazu passenden Thinlits Freunde mit Ecken und Kanten. Diesmal habe ich mit der im Set enthaltenen Pyramidenstanzform ein dreidimensionales Schweinchen gebaut. Wenn man am Ohr zieht, öffnet sich die Verpackung und man kann den im Inneren verborgenen Glückskeks entnehmen.

Das ist doch mal eine tolle Vorhersage… :-)

Meine kleine Glücksschwein-Herde und ich wünschen euch für 2016 nur das Allerallerbeste, Gesundheit und ganz viel Glück!

Liebe Grüße

Für 2 Workshops in dieser Woche habe ich unter anderem dieses Schokotäschchen als Projekt für die Mädels vorbereitet:

Die Verpackung habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Diesmal versteckt sich die Schokolade hinter dem süßen Schneemann aus dem Set Es schneit! (Ich habe damit auch eine „Schneemann-Bau-Set-Karte“ gemacht, die findet ihr hier) Die Verpackung ist aus himmelblauen Karton und mit der Prägeform Leise rieselt… geprägt. Darauf wird dann der Schneemann geklebt und noch ein Gruß hinzugefügt. Oben wird der Streifen mit der Anhängerstanze Eleganter Anhänger gestanzt und mit einem lagunenblauen Band und einer Kordelschleife verziert.

Liebe Grüße

Für diese Schoko-Täschchen wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Puh, da habe ich den Mädels gestern auf dem weihnachtlichen Envelope Punchbpard Workshop kreativtechnisch einiges abverlangt… :-) Ich hatte 5 aufwändigere Projekte vorbereitet. Die mag ich euch jetzt zeigen.

Zum Aufwärmen gab es erstmal eine Hülle für einen Schokoriegel. Ganz im aktuellen Trend in schwarz/weiß/gold.

Dann haben wir eine quadratische Schachtel für eine Mini Rittersport gemacht. Wir haben dafür Papier aus dem Block Fröhliche Feiertage in waldmoos, chili und flüsterweiß verwendet. Die Schachtel wird mit einem chiliroten Band verschlossen, an das wir noch 2 kleine silberne Glöckchen gebunden haben. Der Spruch ist aus dem Stempelset A Little Something.

Als nächstes stanzten und falzten wir eine große Box in waldmoos, verschlossen mit einer Banderole in olivgrün und dekoriert mit dem Kranz aus Willkommen, Weihnacht und einer goldenen Glitzerschleife. Der Spruch ist aus dem Stempelset Weiße Weihnacht.

Dann kam das aufwändigste Projekt: eine Klappkarte mit Gutscheinfach in marineblau. Verziert mit Elementen, die wir mit den tollen Edglitsformen Schlittenfahrt ausgestanzt haben. Der Himmel auf der Vorderseite wurde in marineblau und brombeermousse mit Fingerschwämmchen gewischt und anschließend mit Wasser besprenkelt um den Sternenhimmel-Effekt zu bekommen.

Wenn man die Karte aufklappt sieht man die komplette Winterlandschaft mit Bäumen in pistazie, den Häuschen in schiefergrau und einem wolkenverhangenen Himmel. Diesen haben wir mit weißer Stempeltinte gewischt und ebenfalls mit Wasser besprenkelt.

Wenn man dan nochmal aufklappt entdeckt man den Gutschein, der in einen Schlitz gesteckt wird und zuerst hinter den Bäumen verborgen war. Auf der grauen Fläche hat man dann noch Platz für persönliche Worte.

Als Abschluss dann noch eine fünfeckige Box, deren oberer Abschluss zu einem Stern geknickt wird. Verziert haben wir die Box nur mit einem in Savanne gestempelten Weihnachtsmann aus einem alten Set, hinterlegt mit Kreisen in chili oder gold.

Eine tolle Anleitung für so eine Sternenbox zum Nachwerkeln findet ihr bei Renate. Ich habe lediglich die Maße ein bisschen geändert, damit ich 2 Boxen aus einem 12×12″ DP Bogen schneiden kann.

Ein intensiver Workshop mit viel Bastelarbeit, aber alle Teilnehmerinnen haben ihn erfolgreich gemeistert. Gut gemacht, Mädels!

Liebe Grüße

Heute möchte ich euch das wirkliche zauberhafte Gastgeberinnen-Stempelset Gute Gedanken vorstellen. Es ist ein exklusives Stempelset zum Vorteilspreis, das nur für Gastgeberinnen einer Stempelparty erhältlich ist. D.h. es ist nicht im freien Verkauf, sondern kann nur gegen Einsatz der Shopping-Vorteile bestellt werden.

Ich habe damit kleine Goodies für meine lieben Workshop Gäste gemacht. Die Anleitung für diese „Schoko-Täschchen“ habe ich bei klikaklaka gefunden und nur leicht abgewandelt. Ich habe kein Oval ausgestanzt (besitze ich noch nicht ;-) sondern einen Kreis. So gibt es bei mir nur einen Schokoriegel…also quasi die Diätversion =)

Ich habe die wunderschöne Blüte in pflaumenblau auf den hinteren Teil gestempelt und vorne den Spruch „Ich denk an dich“.

Den Schmetterling habe ich in farbgrün gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten und mit einem Dimensional neben dem Ausschnitt für den Schokoriegel aufgeklebt. Oben dann noch ein wasabigrünes Saumband mit einer olivgrünen Kordelschleife befestigt und fertig sind die kleinen Schokotäschchen.

Möchtest du auch einmal Gastgeberin einer Stempelparty sein und in den Genuss der exklusiven Vorteile für Gastgeberinnen kommen? Melde dich einfach und ich erkläre dir wie einfach das geht!

Liebe Grüße

Für diese Schoko-Täschchen wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Auch ich habe schon die ersten weihnachtlichen Stempel ausprobiert. Und noch ein paar andere Teile aus dem tollen, neuen Herbst-/Winterkatalog! Herausgekommen ist dabei diese Box:

Die Kissenschachtel habe ich mit der Pillow Box Stanzform aus savannefarbenem Karton ausgestanzt. Für eine Box braucht man 2 Stanzteile und klebt diese anschließend zusammen. Ich schwöre ja bei fast allen Klebearbeiten auf den Mehrzweck-Flüssigkleber.

Er lässt sich sauber auftragen, gut dosieren, tropft nicht, schmiert nicht, zieht keine Fäden, ist sehr ergiebig, trocknet zügig und transparent und hat eine enorme Klebkraft. Ich komme damit viel besser zurecht als mit Klebebändern.

Vor dem Zusammenkleben habe ich die beiden Teile noch mit der Prägeform Im Wald geprägt. Diese ist 15,2 x 15,2 cm groß und prägt ein ganz tolles Birkenstamm Muster. Love it!

Der Kreis mit dem „Fröhliche Weihnacht überall“ stammt aus dem Stempelset Zwischen den Zweigen. Gestempelt habe ich in olivgrün. (Unbedingt die Stempel- und Perforiermatte unterlegen um ein sauberes Ergebnis zu erzielen!) Dann habe ich noch ein paar Sterne aus dem Glitzerpapier Diamantengleißen ausgestanzt und aufgeklebt. Und zum Abschluss eine olivfarbene Kordel drum herum gebunden.

Das Set Zwischen den Zweigen ist vielseitig für Halloween, Herbst und Weihnachten einsetzbar. Die Kreise lassen sich mit der 2″ Kreisstanze ausstanzen. Und im Produktpaket mit der Prägeform Im Wald erhält man 15% Preisvorteil.

Liebe Grüße

Für diese Pillow-Box wurden folgende Stampin‘ Up! Produkte verwendet:

Supply List

Built for Free Using:  My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.