Diese Woche heißt es beim Global Design Project CASE the Designer. Vorgegeben ist eine Karte mit Schmetterling von Michelle Last.

Eine willkommene Gelegenheit endlich mal wieder die tollen Schmetterlingsstempel und Framelits herauszuholen. Ich habe vor einiger Zeit diese Karte damit gemacht. Bei meiner heutigen Karte habe ich die Farben, das Thema „Schmetterling“ und die Aufteilung der Karte übernommen.

Die Kartenbasis ist aus savannefarbenem Karton. Darauf kam eine Lage ozeanblau und eine Lage Aquarellpapier, auf welches ich mit ozeanblau einen Himmel „gematscht“ habe. Aquarellieren macht richtig Spaß :-) Man kann nichts falsch machen. Einfach Wasser drauf und los. Jedes Ergebnis ist einzigartig und sieht immer toll aus.

Der Schmetterling ist aus dem Stempelset Watercolor Wings. Ich habe ihn in himmelblau, ozeanblau und petrol gestempelt. Den Körper kann man am Besten nach dem ausstanzen stempeln. Durch die Klarsichtstempel sieht man ja genau wo man stempelt und gerät so nicht in Gefahr zu hoch oder zu tief zu stempeln und beim ausstanzen dann Teile des Körpers aus Versehen mit auszustanzen. Auf das savannefarbene Banner habe ich mit Gorgeous Grunge einige Kleckse in savanne aufgestempelt. Dann habe ich das goldfarbene gestreifte Waschi Tape aufgeklebt und den Spruch aus dem Stempelset Party Ballons am unteren Ende des Banners aufgeklebt.

 

Liebe Grüße

Heute geht es beim Global Design Project um das Thema Ballons.

Da Ballons gerade total angesagt sind und schon richtig viele tolle Karten damit gestaltet worden sind, war es echt schwer etwas zu finden, dass es so noch nicht unbedingt gibt. Ich hoffe, es ist mir gelungen…

Auf die sandfarbene Karte habe ich eine Lage Seidenglanzkarton geklebt. Dann habe ich mit der Stanze Luftballons ebenfalls aus Seidenglanzkarton jede Menge Ballons ausgestanzt und sie ordentlich auf der Karte aufgereiht. Ein Ballon „tanzt aus der Reihe“:er ist aus dem Glitzerpapier kirschblüte ausgestanzt.

Den Geburtstagswunsch aus dem Stempelset Build a Birthday wollte ich ganz zart und luftig halten und habe ihn darum in weiß auf einen Streifen Transparentpapier embosst und dann als Banderole um die Karte geklebt.

Hier sieht man nochmal den feinen Seidenglanz des Papiers. Es ist leider nur sehr schwer zu fotografieren, ebenso wie das Glitzerpapier in kirschblüte. Ich hoffe, ihr seht es mir nach!

 

Liebe Grüße

 

 

Für die „Match the Sketch“Challenge vom Global Design Project habe ich eine wilde Dschungel Karte gemacht, in der sich ein kleiner Löwe versteckt.

Für meine Karte habe ich das Designerpapier Botanischer Garten und das Stempelset Playful Pals kombiniert. Ich finde das ergänzt sich perfekt.

Ich finde, es sieht wirklich so aus, als ob sich der kleine Löwe im Dschungel versteckt und zwischen den Farnen und Blättern hervor lugt. Ich habe aus dem DP Botanischer Garten einen Kreis ausgestanzt und diesen für etwas mehr Kontrast mit einem Ring in waldmoos eingefasst. Das DP habe ich noch mit einer Lage waldmoos und einem curryfarbenen Streifen hinterlegt.

Rund um das „Guckloch“ habe ich noch Farne aufgeklebt, die ich mit den Framelits Formen Pflanzen Potpourri ausgestanzt habe. So wirkt es noch etwas plastischer. Den Löwen habe ich dann mit ockergelb und schokobraun in den Hintergrund gestempelt. Die Nase ist mit einer der Stanzformen der Freunde mit Ecken und Kanten aus schwarzem Karton ausgestanzt und mit einem Dimensional aufgeklebt.

Das „Hallöchen“ ist aus dem SAB Stempelset So süß in terrakotta gestempelt und mit dem Stanze Abreissetikett ausgestanzt. Darauf kamen dann noch zwei Kreise und ein kleines Herzchen in Terrakotta.

 

Liebe Grüße

Für diese Karte wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.

Diese Woche gab es beim Global Design Project 021 eine Farb Challenge-und was für eine! Diese Farben ansprechend zu kombinieren war echt richtig schwer. Ich bin gespannt, ob euch meine Lösung gefällt.

Ich habe eine Schokoladentafel-Verpackung zu Ostern gemacht. Ja, ein bisschen früh vielleicht, aber am 27. März ist ja schon Ostersonntag :-) Die Anleitung für die Verpackung habe ich bei stampinbell gefunden. Ich habe sandfarbenem Karton genommen und dann eine Lage bermudafarbenen und eine Lage flüsterweißen Karton.

Und darauf kamen dann die 3 Ostereier. Habt ihr die Osterei Stanze auch schon im Katalog entdeckt?! Ich gebe zu, sie ist ein bisschen versteckt. Aber das haben Ostereier ja nun mal so an sich, oder!? :-)

Für die Ostereier habe ich mit der Luftballon Stanze Luftballons ausgestanzt und dann frei Hand den Verschluss der Luftballons abgeschnitten und sie umgedreht. Die Idee haben wir in unserem Team ausgetüftelt und Verena  hat auch schon eine Karte dazu gemacht.

Das blauregenfarbene Ei bekam ein kleines Herz aufgeklebt. Um das bermudafarbene habe ich eine Kordelschleife gebunden und das Herz in wassermelone habe ich geprägt mit der Prägeform Punkteregen.

In den Hintergrund kamen noch ein paar wildlederfarbene Kleckse aus Gorgeous Grunge und den Spruch habe ich im Stempelset Du bist… gefunden.

Liebe Grüße

Für diese Schokoladentafel-Verpackung Osterei mit der Luftballonstanze wurden folgende Stampin’ Up! Produkte verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen findest du hier.