AllgemeinGeschenk

weekview compact note 2016 und Playful Pals

Weil ich im letzten Jahr so toll damit zurechtgekommen bin habe ich mir auch für diese Jahr den weekview compact note Kalender bestellt.

Das Format ist mit 18 x 12 cm klein genug, um immer in meine Handtasche zu passen aber gleichzeitig groß genug, damit ich alle meine Termine eintragen kann.

Das Konzept dahinter ist ein bisschen mehr als „nur“ ein Kalender. Es geht darum seine Ziele zu formulieren, Prioritäten zu setzen und diese auch terminlich festzuhalten.

Zunächst gibt es eine große Jahresübersicht, in der man seine Ziele in den Bereichen „Persönliches“, „Familie/Freunde“, „Arbeit“ und „Gemeinschaft/Soziales“ eintragen kann. Kleine Reiter geben einem die Möglichkeit wichtige Ereignisse in den kommenden Jahren im Blick zu behalten. In den Monatsboxen kann man konkrete Ziele fixieren.

Danach geht es darum das Jahr in Quartale einzuteilen und diese zu planen. In den Quartalsübersichten kann man die Quartalsziele festlegen und sich einen zeitlichen Überblick verschaffen über Projektphasen oder Deadlines und auch Meilensteine markieren.

Im Quartalsmonitor kann man dann bestimmte Aktivitäten beobachten und protokollieren ( z.B.:Gewicht, Sparziele, Dienstpläne, regelmäßige Aktivitäten und anderes)

Die kleinste Einheit bei weekview ist die Woche. Auf der rechten Seite kann man seine feststehenden Termine eintragen. Auf der linken Seite die Aufgaben, die man in dieser Woche erledigen will. Diese werden nach Priorität sortiert. Man wird sich also beim Eintragen automatisch darüber klar, welcher Aufgabe man in dieser Woche die höchste Priorität einräumen möchte. Und das es nur 3 Prio Spalten gibt, kann man sich auch nicht zuviel vornehmen.

Und weil ich noch jemandem eine Freude machen wollte, habe ich auch einen verschenkt. Das ging natürlich nicht, ohne ihn vorher ein bisschen zu dekorieren :-)

Das kleine Glücksschwein ist schon mit Produkten aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog gemacht. Das Stempelset heißt Playful Pals und dazu passend gibt es die Thinlits Freunde mit Ecken und Kanten. Damit kann man nicht nur die unterschiedlichsten Tiere stempeln sondern auch mit der darin enthaltenen Stanzform dreidimensionale  Pyramidentiere bauen.

Das Kleeblatt ist nicht von Stampin‘ Up! dafür aber das neue Glitzerpapier in kirschblüte. Von den Playful Pals zeige ich euch demnächst mehr, das ist nämlich mein Lieblingsprodukt aus dem neuen Katalog!!

Liebe Grüße

 

2 Gedanken zu „weekview compact note 2016 und Playful Pals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.